Goldene Konfirmation am 15. März 2008

Am Sonntag den 15.03.2009 fand in Bad Teinach die goldene Konfirmation statt.

Auf den Tag nach 50 Jahren feierte die Kirchengemeinde mit vier ihrer damaligen Konfirmanden einen Gottesdienst, der von den Jubilaren gemeinsam mit

Pfarrer Ulrich Holland vorbereitet worden war.
Die Namen der vier ehemaligen Konfirmanden waren: Margot Latzel, geborene Seydt, Bärbel Rexer, geborene Fischer, Christine Scheunemann, geborene Böhme und Dieter Brack.

Pfarrer Holland sprach den Konfirmanden Gottes Segen zu, indem er jedem den Denkspruch der Konfirmation am 15.03.1959 auf den weiteren Lebensweg mitgegeben hat und ging in seiner Predigt auf das Versprechen ein, dass die Konfirmanden damals vor der Gemeinde abgelegt hatten: Das Versprechen, Jesus Christus nachzufolgen, auch wenn die Zeiten manchmal nicht leicht sind.

Am Ende wurden mit Frau Seyfried, Frau Nassowitz und  Frau Wendler drei Frauen geehrt, die weit über 50 Jahre im Teinacher Kirchenchor mitgesungen haben. Diesen Chor hatte teilweise auch Dieter Brack, einer der goldenen Konfirmanden, geleitet.

Bei einem gemeinsamen Mittagessen klang der Tag harmonisch aus.